Kalenderblatt für den 29. Oktober


2 Mörder

70 + 1 Mord Am 29. Oktober 1901 passierten zwei Dinge, die mit Mord zu tun hatten. Der Attentäter von US-Präsident McKinley wurde hingerichtet und die Krankenschwester Jane Toppan wurde wegen Giftmordes verhaftet.

Kalenderblatt Bild29. Oktober – Kalenderkunde
Jane Toppan und Leon Czolgosz

Zu Fall 1: Leon Czolgosz, Sohn polnischer Migranten, durchlitt ein typisches Arbeiterschicksal dieser Zeit . Er trennte sich von seiner Familie im Alter von zehn Jahren und ging mit zweien seiner Brüder in die Fabriken um zu arbeiten. Damals war die Arbeit gezeichnet von kargem Lohn und vielen Streiks. Mit 16 Jahren erlitt er einen Nervenzusammenbruch, kehrte zur katholischen Familie zurück, aber entfremdete sich mehr und mehr.
Er begann mit der anarchistischen Weltanschauung zu liebäugeln, hörte solcherlei Reden und war stark davon beeindruckt, dass ein italienischer Anarchist König Umberto I. ermordete.

Schließlich reiste er zu einer Ausstellung, bei der auch Präsident McKinley präsent sein wollte. Er versteckte seine Pistole unter einem improvisierten Handverband und schoss zweimal, als er an der Reihe war, dem Präsidenten die Hand zu schütteln. William McKinley starb acht Tage später, Leon wurde sofort verhaftet.

Zu Fall 2: Die Krankenschwester Jane Toppan lebte als kleines Mädchen kurze Zeit mit ihrem alkoholabhängigen Vater, nachdem ihre Mutter verstorben war. Nach einigen Jahren Not und Armut kam sie in ein Frauenheim, aus dem heraus sie adoptiert wurde. Leider war sie als neues Mitglied sehr eifersüchtig auf ihre hübsche Stiefschwester und begann ein Leben verstrickt in Intrigen und Lügen.

Nach einer Ausbildung als Krankenschwester in Cambridge arbeitete sie fleißig und heiter. Jedenfalls nach außen hin.
Unter ihren Kolleginnen herrschte allerdings die Ansicht, dass sie sich etwas zu sehr für die Leichenhalle interessiere. Entlassen wurde sie dort, weil ein paar zu viele ihrer Patienten starben.

Wie sich später herausstellte, nutzte sie die Zeit, um eigenwillig mit Drogen zu experimentieren, die Patienten teils zu betäuben und manchmal sogar Sex zu fordern. Anscheinend war die Nähe des Todes stimulierend für sie.

Verhaftet und überführt wurde sie, nachdem hintereinander vier Mitglieder der Familie starben, die Miss Toppan betreute. 31 Morde vermutete man, zugegeben hat sie im Prozess so um die 70.
Nebeneinander betrachtet sind das zwei beeindruckende Kriminalfälle. Allerdings ist der unterschiedliche Umgang mit den Tätern auch bemerkenswert.

1 Mord: Leon Czolgosz wurde auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Seine Leiche überschüttete man mit Schwefelsäure, ehe sie auf dem anonymen Gefängnisfriedhof vergraben wurde.

70 Morde: Jane Toppan kam in eine geschlossene Nervenheilanstalt, wo sie im Alter von 84 Jahren an Altersschwäche verstarb.

 


 
















Kalenderkun.de

verwendet bewusst keine aufwändigen Techniken. Kein Javascript, keine eigenen Cookies, kein Flash. Lediglich ein wenig php im Hintergrund und handgeschriebenes HTML.

Als einzige Werbung kommen bei den Artikeln Dinge wie Buch- oder Filmempfehlungen vor. Die stehen aber handverlesen in Zusammenhang zum Thema.


All die rechtlichen Dinge


Impressum
Datenschutzerklärung
Kontakt